INFORMATIONEN
DAS TEAM
Events
Wir suchen noch ganz dringend Aaron und Eric. Ohne euch ist Hilltop unvollständig! Bitte meldet euch! Hartlan Carson wird auch dringend gesucht, also melde auch du dich bitte! Die Moonlight Kolonie sucht noch weitere Bewohner! Gerne Free Characters, aber auch Seriencharaktere, die mal einen Tapetenwechsel brauchen, sind herzlich willkommen.

An Aus


#61

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 23.01.2023 18:43
von Jax Rovia | 1.937 Beiträge

Jax grinste leicht, als Jesus meinte, dass er natürlich hier warten würde. "Sehr brav...sonst hätte ich dich festbinden müssen....", meinte er und ging zur Tür, um diese abzuschließen, denn er wusste ja, wie unverschämt einige der Soldaten waren und traute ihnen daher zu, dass sie einfach ins Zimmer platzen würden, ohne vorher anzuklopfen. Darauf hatte Jax keine Lust. Schon gar nicht, wenn er dabei war, seinen süßen Mann zu verwöhnen.

Als er abgeschlossen hatte, ging er wieder zum Bett. Er zog sich seinen Pyjama aus und wurde dabei von Jesus beobachtet. Als er nackt war, legte er sich wieder zu seinem Mann ins Bett, den er dann auch von seinem Pyjama befreite. Das machte er nur zu gerne und küsste jeden Zentimeter Haut, den er freilegte. Das gefiel seinem Mann, denn dieser grummelte, wie ein kleiner Tiger. Erst landete das Oberteil auf dem Fußboden und anschließend auch die Hose. Jax hörte, was Jesus sagte und küsste ihn verlangend. "Hmmm...dann muss ich dich wohl müde machen...", grinste er und brummte sehr zufrieden, wie ein Bär, als Jesus an seinen Brustwarzen knabberte. Sein Mann wusste nur zu gut, wie er ihn heiß machen konnte. Jax genommen es und strich Jesus sanft durch sein schönes Haar.

Nach einer Weile drehte er den Spieß dann allerdings um und sorgte dafür, dass sein Mann unter ihm zu liegen kam. Er sah ihm kurz in die wunderschönen, blauen Augen und knabberte dann an seinem Hals. Er küsste sich weiter runter und verwöhnte seine Brustwarzen mit Küssen und zärtlichen Bissen. Das machte er eine Weile und wanderte dann weiter runter. Er leckte Jesus durch den Bauchnabel und küsste sich dann weiter runter, wo er dann den Schwanz seines Mannes in die Hand nahm und erstmal nur die Spitze küsste. Er sah kurz zu seinem Mann auf, dem es zu gefallen schien und machte dann weiter. Er küsste die Spitze nochmal und leckte dann auch darüber, ehe er den Schwanz von Jesus in seinem Mund aufnahm und daran saugte und lutschte, wie an einem großen Lutscher. Zwischendurch feuchtete er auch seinen Finger an, mit dem er dann den Eingang seines Mannes verwöhnte. Ein Aufstöhnen von Jesus ließ ihn wissen, dass er es offenbar genoss.

@Paul Rovia (Jesus)



nach oben springen

#62

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 23.01.2023 20:22
von Paul Rovia (Jesus) | 2.292 Beiträge

"Brav?" Meinte er gespielt entsetzt.
"Dann muss ich mich wohl doch mal davonschleichen und wenn du mich findest. Werde ich dann gefesselt?" Fragte Jesus nach und grinste leicht frech. Sicher wäre das aufregend.

Als Jaxi die Türe verschlossen hatte, kam er wieder zum Bett und zog sich aus. Jesus beobachtete seinen Mann, während er sich auszog. Nur zu gerne sah er ihm dabei zu.
Jaxi war so wunderschön und verdammt heiß. Da musste man einfach hinsehen.

Er legte sich dann wieder zurück ins Bett zu Jesus und begann damit, ihn von seinem Pyjama zu befreien. Während er das tat, verwöhnte er Jesus mit zärtlichen Küssen auf seinem Körper. Er grummelte dadurch leise so richtig zufrieden wie ein Tiger, da er das natürlich genoss und ihm das sehr gefiel. Selbstverständlich erregte ihn das auch.
"Ja. Mach mich müde, du heißer Bär."
Flüsterte er Jaxi frech zu und machte sich über die Brustwarzen seines Mannes her. Zunächst leckte er genüsslich zärtlich an diesen herum und biss dann auch immer mal leicht zu und knabberte genüsslich zärtlich daran.
Eine Weile ließ Jaxi ihn und streichelte ihm sanft durch seine langen Haare.

Nach kurzer Zeit drückte Jaxi Jesus frech von sich weg und sorgte dafür, dass er dann auf dem Rücken unter ihm lag.
Jaxi sah ihn kurz an, mit seinen wundervollen braunen Augen. Jesus lächelte leicht und schloss seine Augen als Jaxi damit anfing ihn am Hals zu verwöhnen, mit zärtlichen knabbern und küssen und es dauerte auch gar nicht lange bis Jaxi langsam tiefer krabbelte und sich nun an seinem Oberkörper über die Brustwarzen hermachte und diese sanft küsste und mit zarten bissen verwöhnte. Jesus liebte das und das machte ihn noch viel heißer auf seinen Liebsten.

Jaxi wanderte dann immer tiefer und verwöhnte ihn fast überall auf dem Weg nach unten mit küssen und zärtlichen knabbern.
Kurz bevor Jesus nur zu gut wusste, dass Jaxi gleich bei seinem Schwanz ankommen wird, atmete er einmal tief durch. Schon alleine die Küsse an der Spitze genoss er so sehr und brachten ihn wieder dazu leise zufrieden zu grummeln wie ein Tiger. Das Gefühl liebte er und war einfach unglaublich heiß und erregend.
Als sein Mann nach kurzer Zeit damit begann, den tiefer zwischen seine Lippen zu nehmen und daran zu lutschen und zu saugen wie an einem Lolli, konnte Jesus sich ein etwas lauteres Stöhnen gar nicht verkneifen.
Als er mit einem Finger zwischen seine Pobacken wanderte und mit einem seiner Finger, den er etwas angefeuchtet hatte, verwöhnte, grummelte er wieder so richtig zufrieden und genoss das auch sehr. Dadurch brachte Jaxi ihn auch wieder zum Stöhnen und er genoss das natürlich wie immer sehr so von seinem Liebsten verwöhnt zu werden.

@Jax Rovia



nach oben springen

#63

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 25.01.2023 19:12
von Jax Rovia | 1.937 Beiträge

Jax grinste, als Jesus so tat, als wäre er entsetzt darüber, dass er brav war und dann fragte, ob Jax ihn fesseln würde, wenn er das nächste Mal einfach weglaufen würde. "Oja, dann binde ich dich am Bett fest und dann werde ich dich erst ärgern, bevor ich dich so durchnehme, dass du danach so erschöpft bist, dass du zwei Tage durchschläfst...", meinte Jax frech und verschloss die Türe, damit niemand einfach herein platzen konnte, während er mit seinem Mann bei der Sache war.

Als die Tür verschlossen war, trat er ans Bett und zog sich aus. Er legte sich zu Jesus und befreite auch ihn von seinem Pyjama, wobei er jedes Stück Haut, das er freilegte mit Küssen und zärtlichen Bissen verwöhnte.
Als er seinen Mann ausgezogen hatte, und der Pyjama auf dem Boden gelandet war, betrachtete er den wunderschönen Körper. Er legte sich hin und ließ sich vorerst etwas von Jesus verwöhnen, der sich mit Küssen und sanften Bissen über die Brustwarzen von Jax hermachte.

Nach einer Weile drehte Jax den Spieß um und sorgte dafür, dass Jesus unter ihm zu liegen kam. Er verwöhnte ihn mit zärtlichen Küssen und Bissen, die er über den heißen Körper verteilte und nur zu gerne hörte, wie Jesus wie ein Tiger grummelte. Er küsste sich weiter runter und machte sich dann über den Schwanz seines Mannes her, der bereits hart war. Bei Jax war es nicht anders, denn allein schon der Anblick dieses heißen, sexy Körpers erregte ihn sehr.

Er begann damit am Schwanz seines Liebsten zu saugen und feuchtete auch seinen Finger an, mit dem er die Öffnung von Jesus massierte, aber vorerst nur ganz leicht mit der Fingerspitze eindrang und die Öffnung leicht massierte. Das schien Jesus sehr zu gefallen, denn er spreizte seine Beine etwas mehr, damit Jax noch besser herankam. Jax machte auch mit seinem Mund weiter und grinste leicht, wenn Jesus anfing, sich seinem Finger entgegen zu drücken. Jax zog seinen Finger aber wieder leicht zurück und massierte weiterhin erstmal nur leicht den Eingang, den er zwischendurch aber auch immer wieder anfeuchtete und es genoss, wenn sein Mann dabei immer mal aufstöhnte.

Erst nach einer Weile bekam Jesus mehr. Jax führte seinen Finger nun weiter in ihn ein und bewegte ihn, während er den Schwanz seines Liebsten weiter mit seinem Mund verwöhnte. Den Finger bewegte er mit kreisenden Bewegungen und nahm.etwas Später auch einen weiteren Finger hinzu, mir denen er den Eingang seines Mannes zärtlich auf etwas Größeres vorbereitete.

@Paul Rovia (Jesus)



nach oben springen

#64

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 25.01.2023 20:40
von Paul Rovia (Jesus) | 2.292 Beiträge

Jesus grinste zufrieden über die Antwort. Genau das hatte er doch hören wollen von seinem Liebsten.
"Ja.. Mach das mal." Flüsterte er ihm frech verführerisch zu, ehe Jaxi dann aufstand, um die Türe zu verschließen.

Als diese endlich verschlossen war kam Jaxi wieder vor das Bett und zog sich aus so dass Jesus ihm dabei zu sehen konnte.
Schon alleine der Anblick war so heiß und anziehend, dass Jesus sich gleich über Jaxi hermachte und ihn verwöhnte, in dem er an seinen Brustwarzen zunächst sanft leckte und dann auch immer mal zubiss und zärtlich verspielt daran knabberte,als er wieder bei ihm im Bett lag.

Nach einer wollte aber Jaxi ihn anscheinend verwöhnen und brachte Jesus dazu, sich auf den Rücken zu legen.
Nur zu gerne ließ er das natürlich zu. Sein Mann begann damit, Jesus Hals mit zärtlichen Küssen zu verwöhnen. Er genoss das jetzt schon so sehr, dass er langsam seine Augen schloss und leise zufrieden grummelte wie ein Tiger. Nur zu gut wusste er, dass Jaxi das zu gerne hört.
Er verteilte überall auf Jesus Körper auf dem Weg nach unten sanfte Küsse und knabberte auch sanft an ihm und biss immer mal zärtlich zu was auch kleine Spuren zurückließ an einigen Stellen. Jesus genoss das so sehr, dass er immer noch grummelte und auch immer mal ein leises Stöhnen von sich gab. Das wurde allerdings etwas lauter als er damit begann ihn an seinem Schwanz zu verwöhnen, mit dem Mund und kurz danach auch seinen Finger etwas anfeuchtete und mit diesem zwischen seine Pobacken wanderte und ihn zunächst nur leicht verwöhnte und immer mal ein kleines Stück mit der Spitze seines Fingers eindrang. Das fühlte sich so verdammt gut an, dass Jesus seine Beine etwas weiter öffnete, dass sein Mann besser herankam. Ein etwas lauteres Stöhnen konnte er sich ab und an nun auch schon gar nicht mehr verkneifen. Jaxi wusste eben zu gut, wie er Jesus dazu bringen kann und was er tun muss, um ihn so richtig heiß zu machen.

Nach einer Weile gab er Jesus auch noch etwas mehr und ließ den Finger tiefer in sein Inneres eindringen und bewegte den auch leicht, um ihn auf mehr vorzubereiten. Kurze Zeit später nahm Jaxi auch noch einen weiteren dazu und verwöhnte ihn auch immer noch mit dem Mund und lutschte so richtig genüsslich an ihm herum und nahm den auch immer tief zwischen seine Lippen, was Jesus jetzt schon völlig den Verstand raubte.
Er versuchte nicht zu laut zu stöhnen, aber das gestaltete sich schon recht schwierig. Jaxi machte das einfach so fantastisch.
"Ich will dich jetzt... Honeybär.." Grummelte er recht unruhig nach einer Weile und drängte sich seinem Fingern recht fest entgegen. Er konnte einfach gar nicht mehr anders.

@Jax Rovia



nach oben springen

#65

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 26.01.2023 20:21
von Jax Rovia | 1.937 Beiträge

Als Jesus meinte, dass er das mal machen sollte, grinste Jax und nahm sich das für das nächste Mal vor. Da das Bett auch Bettpfosten besaß, konnte er Jesus prima daran festbinden. Das würde sicher aufregend werden, denn bisher hatten sie sowas noch nicht ausprobiert.

Jetzt machten sie es so, wie sie es immer machten, was auch jedes Mal richtig gut war und den beiden immer Spaß machte. Jax verwöhnte Jesus mit seinen Küssen und saugte dann auch genüßlich am Schwanz seines Mannes, während er ihn zärtlich auf sich vorbereitete.

Als Jesus meinte, dass er ihn jetzt wollte, grinste Jax frech und schüttelte leicht den Kopf. Er kam kurz hoch und griff in die Schublade des Nachtschränkchens und holte dort etwas heraus. Er hatte nämlich auch beim zweiten Mal auf der Farm ihre Sextoys eingepackt und nun hier im Nachtschränkchen verstaut. Er hatte ein Vibro-Ei und eine Tube Gleitgel herausgeholt. Von dem Gleitgel gab er etwas auf das Ei und führte dieses dann in Jesus ein. Er grinste frech und stellte das Ei dann an. "Blas mir einen...", forderte er seinen Mann auf und legte sich so zu ihm, dass Jesus das auch tun konnte. Heute war ihm irgendwie danach, seinen Mann ein wenig hinzuhalten, denn er mochte es auch, wenn Jesus ihn anbettelte genommen zu werden.

@Paul Rovia (Jesus)




Paul Rovia (Jesus)
ist Schockiert.
nach oben springen

#66

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 30.01.2023 14:11
von Paul Rovia (Jesus) | 2.292 Beiträge

Da die beiden das noch niemals zuvor ausprobiert hatten, wäre das wirklich etwas total Neues und auch so verdammt aufregend und heiß. Da konnte er sich überhaupt nicht wehren oder etwas tun und Jaxi konnte mit ihm anstellen, was er wollte.

Nun machten die beiden es aber wie immer. Dabei hatten Jaxi und Jesus ja auch immer ihren Spaß.

Jaxi verwöhnte Jesus, indem er überall auf seinem Körper Küsse verteilte und als er dort ankam, verwöhnte er auch seinen Schwanz zärtlich und auch mal etwas wilder und bereitete ihn auch währenddessen wie immer auf mehr vor.
Jesus genoss das natürlich wie immer sehr.
Jaxi machte das so verdammt gut, dass Jesus nach einer Weile nach mehr bettelte. Jaxi grinste leicht frech und schüttelte den Kopf. Offenbar wollte er Jesus noch ein wenig hinhalten und ihn noch viel heißer machen, ehe er seinen Schwanz zu spüren bekommen wird.
Stattdessen packte er jetzt die Sexspielzeuge und ein Gleitgel aus. Die Sachen hatte er im Nachtschrank versteckt gehabt.
Jaxi gab etwas von dem Gel darauf und ließ das vorsichtig in sein inneres vordringen. Jesus atmete in dem Moment richtig tief durch und gab auch ein leises Stöhnen von sich.
Über Jax' Worte musste er etwas grinsen und machte sich natürlich sofort genüsslich über den Schwanz seines Mannes her. Zunächst spielte er so richtig zärtlich an der Spitze herum und leckte dann so richtig zärtlich und langsam über die gesamte Länge, ehe er den wunderschönen Schwanz seines Mannes zärtlich zwischen seine Lippen nahm und sanft genüsslich daran saugte und den dann langsam immer tiefer in den Mund nahm und immer mal wieder zufrieden grummelte wie ein Tiger der sich gerade über seine Beute hermacht.

@Jax Rovia



nach oben springen

#67

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 01.02.2023 21:13
von Jax Rovia | 1.937 Beiträge

Jax war sich sicher, dass es aufregend werden würde, wenn sie irgendwann in nächster Zeit auch mal Fesselspielchen ausprobieren würden, wobei sich Jax nicht ganz sicher war, ob er sowas überhaupt machen konnte. Bisher hatten sie sowas nie gemacht, weil Jax immer zu große Angst davor hatte, dass die alten Erinnerungen wieder hochkommen würden. Schließlich war er vor einigen Jahren von miesen Typen in einem geheimen Versteck zwei Wochen lang auf grausamste Weise gefoltert und vergewaltigt worden. Anschließend war er in einem Brunnen entsorgt worde, wo er sich bei dem Sturz in die Tiefe schwere Kopfverletzungen zugezogen hatte. Folgen davon, bekam er selbst heute noch zu spüren, da er öfter an Kopfschmerzen litt, die an manchen Tagen sogar ziemlich schlimm sein konnten.
Ob Jax zu sowas überhaupt in der Lage war, würden sie eben ausprobieren. Er wusste ja, dass die Fesselspielchen mit Jesus etwas ganz anderes sein würden.

Jetzt machten sie es aber, wie immer und das machte ihnen jedes Mal auch jede Menge Spaß. Jax verwöhnte seinen Mann, in dem er Küsse auf seinem Körper verteilte und an einigen Stellen auch mal herumknabberte. Schließlich verwöhnte er dann auch den Schwanz seines Mannes, an dem er genüßlich saugte und lutschte. Er liebte es, seinen Mann stöhnen und grummeln zu hören, wie einen kleinen Tiger und heute war Jax irgendwie danach, ein wenig frech zu sein, also ging er nicht auf die Bitte seines Mannes ein, sondern holte ein Sexspielzeug aus der Schublade, das er mit etwas Gleitgel einschmierte und es bei Jesus einführte. Dieser atmete tief durch und gab auch ein Stöhnen von sich, als Jax das tat, was Jax leicht grinsen ließ. Er wollte seinen Mann heute ein wenig ärgern und legte sich dann so hin, dass Jesus gut an seinen Schwanz herankam, und forderte ihn auf, ihm einen zu blasen. Jesus kam seiner Forderung nach und nahm seinen Schwanz in den Mund, den er dann mit seinen Lippen und seiner Zunge verwöhnte. Jax stöhnte auf und genoss das sehr. Das Ei stellte er eine Stufe höher, was Jesus wieder aufstöhnen ließ.

@Paul Rovia (Jesus)



nach oben springen

#68

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 07.02.2023 15:54
von Paul Rovia (Jesus) | 2.292 Beiträge

Jesus ließ sich nicht zweimal dazu auffordern, Jaxi einen zu blasen. Schließlich mochte er das. Erst recht dann, wenn sein Liebster ihn so frech und bestimmend dazu aufforderte, das zu tun.

Erst spielte Jesus zärtlich mit der Zunge an dessen Spitze herum,mahm den dann sanft zwischen seine Lippen und saugte genüsslich an dem herum, ehe er einmal langsam über seine gesamte Länge leckte wie über einen Lolli oder ein leckeres süßes Eis, ehe er dann tief zwischen seine Lippen nahm. Jaxi stellte das Ei dann, während er so verwöhnt wurde, höher auf die nächste Stufe, was Jesus dazu brachte zu stöhnen und auch zufrieden und auch recht unruhig zu grummeln wie ein Tiger.
Er ließ aber dennoch, auch wenn ihn das nur noch heißer machte, auf mehr weiter und begann damit seinen Mann immer wilder zu verwöhnen und nahm ihn jedes Mal so tief zwischen seine Lippen wie er konnte und lutschte und saugte so richtig genüsslich an diesem prächtigen Schwanz herum. Er konnte einfach gar nicht genug davon bekommen. Zwischendurch musste er immer mal ganz kurz von ihm ablassen und atmete tief durch..
Das Vibrieren machte ihn völlig unruhig und absolut heiß.
Natürlich wollte er so langsam mehr, aber das machte gerade so verdammt viel Spaß, dass er Jaxi weiter verwöhnte und seinen Schwanz wieder so richtig genüsslich tief in den Mund nahm und ihn mit so richtig viel Hingabe verwöhnte. Jaxi stöhnte auch immer wieder auf. Jesus hörte das nur zu gerne, wenn sein Mann das tat.

@Jax Rovia



nach oben springen

#69

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 07.02.2023 20:51
von Jax Rovia | 1.937 Beiträge

Jesus ließ sich nicht zweimal auffordern und tat brav das, was Jax von ihm verlangte. "Ohja, das fühlt sich gut an, mein Tigerchen..", stöhnte Jax leise und genoß, wie sein Mann ihn mit seinen Lippen verwöhnte. Jax stellte das Ei auf die zweite Stufe und grinste leicht, als Jesus dabei aufstöhnte und wie ein Tiger grummelte. "Ich liebe es, wenn du das machst...", stöhnte Jax und wurde selbst immer heißer. Er beobachtete seinen Mann, der nun auch anfing, sich leicht zu winden und noch mehr wollte. Jax gab ihm mehr, in dem er das Ei nun auf die dritte und damit letzte Stufe stellte. Natürlich war es nicht das, was Jesus eigentlich wollte, aber er wollte ihn noch ein wenig ärgern. Um seinen Liebsten noch etwas heißer zu machen, nahm er nun auch den Schwanz seines Mannes in die Hand und begann, ihn zu massieren, was Jesus dazu brachte, noch etwas lauter zu stöhnen.

Nach einer Weile hielt er es selbst nicht mehr aus und zog das Ei langsam aus seinem Liebsten heraus. Jesus keuchte dabei auf und sah Jax mit glasigem, lüsternen Blick an. Jax legte sich auf ihn und stützte sich mit einem Arm ab, während er seinen Schwanz am Eingang seines Mannes platzierte und dann in ihn eindrang. Durch das Ei und das Gleitgel war er schon geweitet und herrlich feucht. Jax stöhnte auf und drang sanft in seinen Mann ein, den er dabei nun auch wieder leidenschaftlich küsste und zwischendurch auch an seinem Hals knabberte. Als er ganz in ihm war, bewegte er sich erstmal nur ganz leicht, denn auch wenn er Jesus gut vorbereitet hatte, war sein Schwanz doch weitaus größer, als das Ei. So konnte sich Jesus erstmal wieder an ihn gewöhnen und würde Jax schon wissen lassen, wenn er ihm wieder mehr geben konnte.

@Paul Rovia (Jesus)



nach oben springen

#70

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 08.02.2023 19:59
von Paul Rovia (Jesus) | 2.292 Beiträge

Jaxi stellte das Ei dann auf die letzte und höchste Stufe und Jesus konnte in dem Moment gar nicht anders und stöhnte extrem unruhig und verdammt erregt auf.
Er grummelte auch wie ein Tiger, während er Jaxi dann wieder weiter genüsslich verwöhnte und sich nochmals über seinen Schwanz hermachte. Jaxi war eben einfach zu heiß und verführerisch.

Nach einer Weile wollte aber auch Jaxi mehr als das und zog das Ei aus Jesus Inneren heraus.
Das brachte Jesus natürlich dazu, unruhig zu keuchen. Nur zu gut wusste er, dass er nun endlich den Schwanz seines Mannes spüren durfte.
Nur zu gerne legte Jesus sich bereitwillig so hin, dass Jaxi in ihn eindringen konnte.
Jesus konnte es jetzt kaum noch abwarten und sah seinem Liebsten in seine Augen.
Er drängte sich ihm leicht entgegen, als er damit begann langsam in sein inneres vorzudringen.
Das tat jetzt schon so verdammt gut, dass er sich ein leises zufriedenes Stöhnen gar nicht verkneifen konnte.
Jaxi ließ ihm dann aber zunächst noch etwas Zeit und bewegte sich nur ganz leicht. Schließlich musste er sich erst an die Größe gewöhnen, ehe die beiden dann richtig anfangen konnten.
Die beiden küssten sich so richtig, wild und leidenschaftlich und nach einer Weile als Jesus spürte, dass er so weit war, drängte er sich seinem Mann eng entgegen und bewegte sich auch selbst leicht.
Er wanderte auch mit beiden Händen zu seinem sexy Hintern und massierte zunächst nur leicht seine Pobacken.
Während er das tat, grummelte er auch immer mal wieder leise zufrieden, während die beiden sich küssten.


@Jax Rovia



nach oben springen

#71

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 10.02.2023 21:35
von Jax Rovia | 1.937 Beiträge

Jax stellte das Ei auf die letzte Vibrationsstufe und grinste leicht, als Jesus dabei sehr erregt und unruhig aufstöhnte. Er merkte, dass sein Mann mehr wollte, als nur das Ei, aber das bekam er erstmal noch nicht. Jax ließ ihn erstmal noch mit dem Mund weitermachen und genoss es, wie Jesus an seinem Schwanz saugte und lutschte, als wäre er ein großer Lutscher. Jax stöhnte dabei auch immer wieder auf und wusste, dass er es wohl selbst auch nicht mehr allzulange aushalten würde und auch mehr wollte.

So kam es natürlich nach einer Weile und Jax zog das Ei aus dem Inneren seines Mannes heraus und schaltete es aus. Er legte es weg und kletterte dann über Jesus, den er liebevoll ansah und sich zwischen seinen Beinen platzierte. Er küsste ihn dann wild und leidenschaftlich, während er langsam mit seinem Glied in ihn eindrang. Als er ganz drin war, bewegte er sich erstmal nur leicht, damit sich Jesus an ihn gewöhnen konnte, denn er war ja nunmal um einiges größer, als das Ei.

Als Jesus anfing, sich ihm entgegen zu drängen, wusste Jax, dass er sich nun an ihn gewöhnt hatte. Jesus bewegte sich sogar etwas nun legte die Hände an Jax´ Hintern. Jax lächelte leicht und küsste ihn dann wieder wild und leidenschaftlich, während er nun anfing, sich schneller und fester in seinem Mann zu bewegen. Dabei stöhnte er immer wieder auf, denn Jesus war so herrlich eng und umschmiegte seinen Schwanz heiß und feucht. "Du machst mich so heiß...", keuchte er und knabberte am Hals seines Mannes, während er tief in ihn stieß und aufstöhnte, als Jesus seine Pobacken massierte. Jax bewegte sich in ihm und bewegte sich auch etwas schneller. Nach einer Weile hatte er allerdings Lust auf einen Stellungswechsel und zog sich kurzzeitig aus seinem Mann zurück. Er drehte ihn auf den Bauch und hob seine Hüften an, um dann von Hinten wieder in ihn einzudringen. Das tat er auch und stöhnte dabei wieder leicht auf. Er beugte sich leicht vor und nahm den Schwanz von Jesus in die Hand, während er sich wieder in ihm bewegte und immer wieder tief in ihn eindrang.

@Paul Rovia (Jesus)



nach oben springen

#72

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 15.02.2023 16:25
von Paul Rovia (Jesus) | 2.292 Beiträge

Jaxi wurde frech und stellte das Ei nun auf die nächste und höchste Stufe ohne mit der Absicht ihm jetzt sofort mehr zu geben.
Dann grinste er auch noch so frech und ließ sich weiter von Jesus an seinem Schwanz verwöhnen.
Natürlich machte er das nur zu gerne und machte sich nur noch gieriger darüber her, saugte und lutschte an ihm wie an einem großen Lolli. Schließlich machte Jesus das auch Spaß.
Nach einer Weile konnte Jaxi aber auch nicht mehr länger abwarten und wollte mehr. Das Ei zog er dann aus Jesus zurück und legte es beiseite.
Als Jaxi endlich über ihn kletterte, konnte Jesus es kaum noch erwarten ihn in sich zu spüren. Die beiden sahen sich kurz liebevoll in die Augen, ehe sie sich küssten. Zunächst nur sanft, aber die Küsse wurden dann recht schnell wilder und auch leidenschaftlicher, während Jaxi damit anfing ihn in einzudringen. Das war jetzt schon so verdammt gut, dass Jesus leicht unruhig atmete, während die beiden sich immer noch küssten.
Einige Minuten ließ Jaxi ihm aber noch, um sich an ihn zu gewöhnen und bewegte sich nur leicht, bis Jesus dann begann sich ihm entgegenzudrängen.
Dadurch wusste Jaxi, dass er bereit war und er sich nun nicht mehr zurückhalten musste. Jesus massierte immer noch seinen knackigen Hintern, während sein Mann damit anfing, sich wilder zu bewegen. Das war wie immer so verdammt heiß Jaxis großen Schwanz in sich zu spüren, dass er immer mal völlig unruhig erregt aufstöhnte. Auch von Jaxi hörte er das stöhnen nur zu gerne und drängte sich ihm fast bei jeder seiner Bewegungen fest entgegen.

Nach einer Weile wollte Jaxi offenbar lieber eine andere Stellung und drehte ihn herum auf seinen Bauch, ehe er ihn dazu brachte vor ihm zu knien.
Jesus atmete ganz tief durch, da er nur zu gut wusste, dass diese Position so verdammt heiß ist, da Jaxi so noch viel tiefer reinkam.
Von hinten drang er dann wieder tief ein ohne zu zögern und Jesus klammerte sich kurz an dem Bettlaken fest. Keinesfalls, weil das schmerzte. Das tat es wirklich nicht. Das fühlte sich einfach nur gut an.
Jaxis Stöhnen sofort wieder zu hören machte Jesus nur noch heißer auf seinen Liebsten und er begann dann nach kurzer Zeit auch wieder damit, sich ihm fest entgegenzudrängen so eng er eben konnte und stöhnte jedes Mal, wenn Jaxi so tief in ihm war, recht laut und grummelte immer mal zwischendurch völlig unruhig wie ein Tiger.
Erst recht dann, als sein Mann auch noch damit begann ihm am Schwanz zu berühren und den zunächst nur leicht massierte.

@Jax Rovia



nach oben springen

#73

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 16.02.2023 20:46
von Jax Rovia | 1.937 Beiträge

Frech stellte Jax das Ei auf die letzte Stufe und grinste leicht, denn euin wenig machte es ihm Spaß, seinen Mann zu ärgern, in dem er ihm noch nicht das gab, was er wollte. Stattdessen ließ er sich noch eine Weile mit dem Mund verwöhnen und genoss es, wie Jesus an seinem Schwanz saugte und lutschte.
Nach einer Weile hielt es Jax aber auch nicht mehr aus und wollte selbst mehr. Er zog das Ei aus Jesus heraus und platzierte sich nun selbst zwischen seinen Beinen. Mit einem leichten Aufstöhnen drang er sanft in ihn ein und wartete erstmal ab, bis sich sein Liebster an ihn gewöhnt hatte.

Als es soweit war und er spürte, wie sich Jesus ihm entgegen drängte, begann er, sich in ihm zu bewegen und ihn sanft zu stoßen, was ihn auch immer wieder zum Aufstöhnen brachte. Jesus war so schön heiß und eng, dass er seinen Schwanz perfekt umschmiegte. Er küsste ihn wild und leidenschaftlich und nach einer Weile wurden auch seine Bewegungen wilder und leidenschaftlicher.

Nach einiger Zeit hatte Jax Lust auf einen Stellungswechsel und zog sich daher erstmal kurz aus Jesus zurück, der deswegen etwas grummelte. "Keine Sorge, mein kleiner Tiger....du darfst mich ja gleich wieder spüren...", hauchte er und drehte Jesus auf den Bauch. Er hob dessen Hüften an, so dass Jesus vor ihm kniete und drang dann von hinten wieder tief in ihn ein, wobei er genussvoll aufstöhnte, da ihm diese Stellung ein noch tieferes Eindringen erlaubte. Er bewegte sich auch sogleich wieder in ihm und hörte Jesus nur zu gerne Stöhnen, was ihn dazu verleitete, sich noch fester und schneller in Jesus zu bewegen. Er nahm auch den Schwanz seines Mannes in die Hand, den er dann auch leicht massierte und erst nach einer Weile etwas intensiver wurde. Er neigte sich dann auch nach vorne und knabberte an der Schulter seines Mannes, während er sich weiter fest und auch etwas schneller in ihm bewegte und auch seinen Griff etwas fester werden ließ.

@Paul Rovia (Jesus)



nach oben springen

#74

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 23.02.2023 14:52
von Paul Rovia (Jesus) | 2.292 Beiträge

Nachdem Jaxi sich kurz aus ihm zurückzog, grummelte Jesus leicht unzufrieden.
Das konnte er in dem Moment gar nicht verhindern. War dann aber natürlich neugierig, was Jaxi nun vorhatte.
Nur zu gerne ließ er sich darauf ein und stöhnte schon etwas lauter zufrieden auf, als er seinen Mann wieder tief in sich spüren durfte. Erst recht als Jaxi dann auch noch damit begann seinen Schwanz zunächst nur leicht zu massieren.
Nach einer Weile ließ er allerdings auch seine Bewegungen mit der Hand schneller und intensiver werden.
Jesus drängte sich ihm fast bei jeder seiner Bewegungen fest entgegen und atmete immer unruhiger.
Natürlich brachte sein Mann ihn auch schon ordentlich ins Schwitzen. Er machte das einfach zu gut und genug davon bekommen konnte Jesus so oder so niemals.
Jaxi bewegte sich immer mal etwas schneller und stieß auch fester zu.
Dann wurde er zwischendurch etwas sanfter und bewegte seine Hand auch nicht mehr so schnell. Das war auch ganz gut so. Schließlich konnten die beiden das dann etwas länger genießen und es würde nicht zu schnell zu Ende sein.
Jesus grummelte zwischendurch immer mal wieder leise zufrieden wie ein Tiger. Er genoss das alles einfach nur und stöhnte auch immer zwischen dem Tiger-grummeln, von dem er, wusste das, sein Mann das nur zu gerne hört, zufrieden und auch alles andere, aber nicht leise. Damit war es schon lange vorbei. Die Beherrschung hatte er jetzt einfach nicht mehr.
Jaxi bewegte sich auch so verdammt gut und es fühlte sich so unglaublich heiß an, ihn immer wieder tief in sich zu spüren, dass er mit jedem mal nur noch unruhiger wurde und sich ihm immer verlangender entgegen drängte bei jeder seiner Bewegungen.
Langsam begann er ein wenig zu spüren, dass er nicht mehr allzu lange durchhalten konnte, aber er rieß sich zusammen so gut er es konnte.
Noch wollte er das hier nicht wirklich enden lassen.

@Jax Rovia



nach oben springen

#75

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 26.02.2023 20:45
von Jax Rovia | 1.937 Beiträge

Jax grinste, als Jesus leicht grummelte, weil er sich kurzzeitig aus ihm zurückzog. "Keine Sorge, mein wilder, kleiner Tiger...Du darfst mich ja sofort wieder spüren...", hauchte er und drehte Jesus dann auf den Bauch. Er hob seine Hüften an und drang stöhnend wieder in ihn ein. "Ohja, ich liebe deine heiße Enge....", stöhnte er und begann dann, sich wieder in Jesus zu bewegen und ihn sanft zu stoßen. Er nahm auch den Schwanz seines Mannes in die Hand und massierte ihn sanft. Nach einer Weile ließ er seine Stöße auch fester werden und massierte auch den Schwanz seines Mannes. Das fühlte sich so gut an, dass Jax es auch so lange, wie nur möglich genießen wollte.

Daher machte er es zwischendurch auch immer mal wieder etwas langsamer und sanfter, um seinen Orgasmus noch etwas heraus zu zögern. Liebevoll strich er seinem Mann über den Rücken und beugte sich dann auch hinab, um zärtliche Küsse auf seinen Schultern zu verteilen. Dann richtete er sich wieder ein wenig auf und ließ seine Stöße wieder etwas fester werden, wodurch Jesus wieder wie ein kleiner Tiger grummelte. Jax massierte nun auch den Schwanz seines Mannes wieder etwas fester und stöhnte selbst immer wieder auf, als er wieder tief in ihn stieß.

Dann wollte er die Stellung aber nochmal wechseln und schlang daher die Arme um den Bauch seines Mannes und küsste nochmal seinen Nacken. Dann drehte er sich mir ihm, wobei Jesus leicht auflachte. Nun lag er unter Jesus und sein Liebster saß nun auf ihm. Allerdings noch mit dem Rücken zu ihm, was Jesus dann aber rasch änderte und sich zu ihm umdrehte. Dabei achtete Jesus darauf, dass er sich so zu Jax drehte, dass dieser nicht aus ihm herausrutschte. Als das geschafft war, streichelte Jax ihm die Wange und legte seine Hände an die knackigen Pobacken seines Mannes, der nun anfing, sich auf ihm zu bewegen.

@Paul Rovia (Jesus)



nach oben springen

#76

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 04.03.2023 20:51
von Paul Rovia (Jesus) | 2.292 Beiträge

Die beiden wechselten dann nochmals ihre Stellung und Jaxi lag nun unter ihm.
Zuerst saß Jesus noch mit dem Rücken zu seinem Liebsten, drehte sich dann aber herum, so dass er ihn ansehen konnte.
Zunächst begann er damit, sich nur langsam zu bewegen. Lange konnte er das langsame Tempo aber nicht beibehalten und wurde schon nach kurzer Zeit wieder schneller. Er strich sich seine schon recht verschwitzten Haare aus dem Gesicht und beugte sich dann zu Jaxi hinunter. Jesus küsste dann so richtig, wild und leidenschaftlich seine süßen Lippen. Er drängte sich ihm dann mit jeder einzelnen seiner Bewegungen so richtig eng und fest entgegen und atmete mit jedem mal, als er ihn so tief in sich spürte, immer unruhiger.
Das war einfach so verdammt gut. Durch den Wechsel war er jetzt wieder ein wenig runtergekommen und musste sich jedenfalls für den Moment nicht mehr so extrem zusammenreißen, aber lange wird das wohl nicht anhalten und er wird wieder darauf achten müssen, dass es noch nicht zu schnell endet. Er liebte es einfach Spaß mit seinem heißen Mann zu haben und wollte das auch so richtig genießen. Erst recht deswegen, weil es hier vielleicht etwas weniger oft dazu kam. Als sie noch zu Hause waren, war eben alles entspannter gewesen. An so etwas verschwendete er allerdings jetzt gerade keinen einzigen Gedanken und leckte sanft genüsslich über Jaxis Lippen ehe, die beiden sich dann wieder wild küssten und Jesus sich seinem Liebsten immer enger und fester entgegen drängte, umso mehr er spürte vielleicht nicht mehr allzu lange durchhalten zu können.

@Jax Rovia



nach oben springen

#77

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 06.03.2023 19:38
von Jax Rovia | 1.937 Beiträge

Da Jax den Sex solange, wie möglich genießen wollte, wechselte er nochmal mit Jesus die Stellung und sorgte dafür, dass dieser nachher auf ihm saß. Als es soweit war, drehte sich Jesus zu ihm um, damit sie sich ansehen konnten. Jax lächelte und stöhnte leicht auf, als Jesus anfing, sich auf ihm zu bewegen. Erst tat er es nur langsam, doch das blieb nicht lange so. Schon nach kurzer Zeit wurde er schneller und auch Jax drückte sich tief in ihn hinein, jedoch ohne ihn in seinen Bewegungen zu stören. "Ohja....du bist so heiß, mein kleiner Tiger...", stöhnte er und massierte den knackigen Hintern seines Mannes. Sie schwitzten beide und würden nach dem Sex wohl erstmal eine Dusche brauchen, doch daran dachte Jax jetzt nicht. Jetzt dachte er nur an den heißen Mann, der sich stöhnend auf ihm bewegte. Als sich Jesus zu ihm herunterbeugte, erwiderte Jax den heißen, innigen Kuss nur zu gerne. Auch er war durch den Wechsel wieder ein wenig runtergekommen, doch er wusste, dass es wohl nicht lange halten würde. Jesus war einfach zu sexy. Jax strich ihm zärtlich über den Rücken und drückte sich immer wieder tief von unten in ihn hinein. Als Jesus sich kurz aufrichtete und sich auf ihm bewegte, strich Jax ihm über die Brust und den Bauch bis nach unten, wo er dann den Schwanz seines Mannes in die Hand nahm und diesen massierte. Er spürte, dass er nun wohl nicht mehr allzulange durchhalten würde, aber er versuchte, sich zurückzuhalten, solange es noch ging. ER stöhnt laut auf, als er wieder spürte, wie diese heiße Enge ihn tief in sich aufnahm und massierte den Schwanz seines Mannes etwas fester. Wenige Minuten später spürte er, wie Jesus in seiner Hand kam und sich auch bei seinem Orgasmus zusammenzog. Das führte dazu, dass sich auch Jax nicht mehr beherrschen konnte und seinen heißen Saft tief im Inneren dieses wundervollen Mannes verteilte.

@Paul Rovia (Jesus)



nach oben springen

#78

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 07.03.2023 18:49
von Paul Rovia (Jesus) | 2.292 Beiträge

Über Jaxis Worte grinste er leicht zufrieden, so gut er das jetzt gerade noch konnte. Er hörte das zu gerne und erst recht das Stöhnen seines Liebsten. Es klang einfach so verdammt heiß. Das war so verdammt gut, dass nicht nur Jesus schon schwitzte. Das ging Jaxi ebenso und sie werden danach auf jeden Fall gemeinsam duschen. Daran dachten sie aber jetzt gerade beide nicht.
Nach dem heißen, leidenschaftlichen Kuss richtete sich Jesus wieder auf.
So konnte er sich einfach besser und schneller bewegen, was er dann auch machte.
Er drängte sich Jaxi immer wieder fest und eng entgegen und sein Liebster tat das ebenso
und begann dann auch noch damit Jesus Schwanz recht schnell zu massieren. Als er das tat, verlor er wirklich jede Beherrschung und spürte, dass er nun wirklich nicht mehr lange durchhalten wird und es dauerte auch nur noch einige Minuten bis er wirklich völlig unruhig atmete und zufrieden stöhnte als er sich einfach nicht mehr beherrschen konnte und in der Hand seines Mannes kam. Ein wenig etwas davon tropfte auch auf seinen Bauch, aber das störte Jaxi ja nicht.
Als er dann kam, konnte sich nur kurz danach auch Jaxi nicht mehr beherrschen und kam
tief in Jesus Inneren.
Der drängte sich ihm in dem Moment noch einmal fest entgegen und hielt dann völlig still.
Er genoss das einfach nur, dass sein Liebster in ihm kam. Jaxi genoss das natürlich auch
und Jesus beugte sich dann nach einigen Sekunden wieder zu ihm herab und küsste seinen Liebsten ganz zärtlich
über seine wundervollen Lippen.

@Jax Rovia



nach oben springen

#79

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 09.03.2023 20:55
von Jax Rovia | 1.937 Beiträge

Jax stöhnte immer wieder auf, als Jesus sich auf ihm bewegte und ihn immer wieder tief in sich aufnahm. Das fühlte sich so wahnsinnig gut an. Jax drückte sich auch tief von unten in ihn hinein und strich ihm über den Rücken, während sie wilde Küsse austauschen. Als Jesus sich aufrichtete, nahm Jax den Schwanz seines Mannes in die Hand und begann, ihn zu massieren, was schon nach kurzer Zeit sehr intensiv wurde. Jax spürte, dass er wohl nicht mehr lange durchhalten würde und auch Jesus schien nicht mehr lange durchzuhalten. Nur kurze Zeit später ergoss sich sein Mann auch schon in Jax' Hand, wobei auch etwas von dem heißen Saft auf den Bauch von Jax tropfte, aber das störte ihn natürlich überhaupt nicht. Es machte ihn nur noch heißer und er kam nur kurze Zeit Später tief in seinem Mann. Dabei stöhnte er etwas lauter auf und drückte sich so tief in seinen Mann hinein, wie es nur möglich war. Schwer atmend legte er seine Arme um Jesus, als dieser sich mit seinem Oberkörper wieder auf ihm niederließ. "Das war wundervoll....", hauchte er leise und küsste Jesus zärtlich. Er blieb noch solange in ihm, bis er erschlaffte und dann von allein aus ihm rutschte.

"Na, komm....lass uns duschen und dann schlafen...", sagte Jax und küsste Jesus nochmal ehe dieser dann von ihm herunterstieg. Sie gingen rüber in das kleine Bad, das zu ihrem Zimmer gehörte und stiegen unter die Dusche. Jax drehte das warme Wasser auf und nahm sich dann das Duschgel, mit dem er Jesus einseifte und wusch. Jesus machte bei ihm dann dasselbe. Anschließend wuschen sie sich auch noch gegenseitig die Haare. Als sie damit fertig waren, küssten sie sich und stiegen dann aus der Dusche. Sie trockneten sich gegenseitig ab und hängen die Handtücher anschließend auf. Sie legten sich wieder ins Bett und Jax legte seinen Arm um Jesus, als dieser sich an ihn kuschelte. Er lächelte leicht und küsste ihn zärtlich. "Schlaf schön, mein süßer, kleiner Tiger....", sagte er liebevoll und machte dann die Augen zu. Es dauerte nicht lange, bis er eingeschlafen war. Es war schon ziemlich spät in der Nacht, aber das war nicht weiter schlimm, denn sie konnten ja ausschlafen. Sie hatten ja schließlich ein paar Tage zur Eingewöhnung bekommen, also musste Jax seinen Job als Arzt erst in zwei Tagen antreten und Jesus musste erst noch ein Job zugewiesen werden und Jax hoffte, dass sein Mann einen guten Job bekommen würde.

@Paul Rovia (Jesus)



nach oben springen

#80

RE: Home sweet Home

in Hilltop Innenbereich 09.03.2023 22:53
von Paul Rovia (Jesus) | 2.292 Beiträge

"Oh ja. Es war perfekt, Honeybär." Antwortete er leise nahe seiner Lippen noch recht außer Atem und küsste diese dann zärtlich. Jaxi blieb noch eine Weile in ihm, bis er dann von alleine aus ihm herausrutschte.
"Du warst wirklich fantastisch." Flüsterte er ihm nochmals zu und erwiderte liebevoll seine Küsse, ehe er dann von ihm runterstieg.
Jaxi schlug vor, jetzt duschen zu gehen und anschließend zu schlafen.
Es war schon recht spät und die beiden waren auch nicht wirklich leise gewesen.
Jesus hoffte, dass Jaxi und er sich da morgen nicht wieder irgendwelche dämlichen Sprüche anhören mussten, aber vermutlich würde das nicht ausbleiben.
Daran dachte er jetzt allerdings gar nicht.
Die beiden standen dann auf und gingen zusammen in das kleine Badezimmer, was zu ihrem Zimmer gehörte.
Jaxi stellte das warme Wasser an und die beiden duschten dann gemeinsam.
Jesus genoss das dann so richtig von Jaxi mit dem Duschgel eingeseift wurde und er ihm anschließend auch die Haare wusch.
Als Jaxi damit fertig war, machte Jesus bei seinem Mann dasselbe und als sie beide fertig waren, küssten sie sich nochmals zärtlich, ehe sie die Dusche verließen, sich gegenseitig abtrockneten.
Anschließend hängten sie ihre Badetücher auf und kuschelten sich völlig ohne Kleidung zurück ins Bett.
Jetzt, wo er mit Jaxi gemütlich im Bett eng angekuschelt lag, spürte er erst die Müdigkeit.
Zärtlich küssten sich die beiden nochmals.
"Gute Nacht und träume schön Honeybär." Antwortete Jesus leise und schloss seine Augen.
Er seufzte leise zufrieden und streichelte seinen Liebsten sanft am Bauch bis sie beide eingeschlafen waren.
Das dauerte bei allen beiden nicht besonders lange.
Morgen konnten die beiden ja zum Glück ausschlafen, da Jaxi seinen neuen Job hier erst in 2 Tagen antreten musste und Jesus noch gar keine Aufgabe zugeteilt bekam.
Er hoffte wirklich sehr, dass es kein mieser Job sein würde wie den ganzen Tag Untote zu beseitigen und Leichen verbrennen müssen oder etwas Ähnliches.

Die restliche Nacht verlief zum Glück ruhig und friedlich und es warf die beiden am Morgen auch keiner in aller Frühe aus dem Bett und Jaxi und Jesus konnten sich ausschlafen.
Die Nacht war wirklich fantastisch gewesen aber ausschlafen war auf jeden Fall nötig jetzt danach.

@Jax Rovia



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 112 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 78 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 375 Themen und 11358 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Diego Dixon, Ellie, Jax Rovia, Julia Carson

disconnected Walking Talk Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen